Trainermangel nach Aufstieg

TV Nordhorn
Mannschaft nach Heimspielsiegen am vorletzten Spieltag
Foto:

Trainermangel nach Aufstieg der ersten Damen vom TV Nordhorn in die Regionalliga

Die erste Damen-Mannschaft der Volleyballabteilung des TV Nordhorns hat es nach einer starken Saison geschafft als Direktaufsteiger in die Regionalliga aufzusteigen. Nachdem die Mannschaft bereits 2010 die Möglichkeit hatte in die Regionalliga aufzusteigen und es an personellen Gründen/Spielerinnenmangel gescheitert ist, hat die Damenmannschaft den Weg erneut bestritten.

2010 startete eine komplett neue Konstellation aus einer neuen Mannschaft mit einem neuen Trainer in die Saison in der Landesliga an. Nachdem die Mannschaft Jahr um Jahr erfolgreich aufstieg, konnte sich die Mannschaft 2013 in der Oberliga festigen. Nachdem der ehemalige Trainer Klaus Albers die Mannschaft nach einer Saison Oberliga verließ, konnte die Mannschaft um den neuen Trainer Michael Hindriks eine weitere sehr erfolgreiche und hart umkämpfte Oberligasaison mit der Meisterschaft sichern und in die nächsthöhere Regionalliga aufsteigen. Bereits zum Antritt der Saison stand fest, dass Michael Hindriks nur diese eine Saison im Amt bleiben würde. Daher war der Mannschaft, der Volleyballabteilung sowie dem Vorstand schnell klar, dass ein neuer Trainer und Co-Trainer her muss, der die hochmotivierte Mannschaft in der kommenden Saison anführt und begleitet. Bisher war die Suche nach einem Trainer-Kandidaten leider erfolglos und die Mannschaft steht momentan noch ohne ein Trainergespann da. Leider verlassen auch ein paar Spielerinnen die Mannschaft aus persönlichen Gründen und die Nordhornerinnen würden sich über neue Teammitglieder freuen und sehr gerne in die harmonierende Mannschaft aufnehmen.

Der Vorstand des TV Nordhorn ist stolz auf den Aufstieg in die 4. höchste Volleyballliga und steht voll und ganz hinter der Mannschaft. Der Aufstieg ist sowohl finanziell als auch organisatorisch vom Vorstand abgesichert. Sobald das letzte Hindernis der Personalsuche genommen ist, freut sich die hochmotivierte Mannschaft auf eine erfolgreiche Saison in der Regionalliga mit dem ehemaligen Ligakonkurrenten VFL Oythe 2 und dem grafschafter Dauerkonkurrenten dem SCU Emlichheim 2.

Auch freut sich der Verein über interessierte Sponsoren, die die Volleyballtalente fördern möchten. Informationen hierzu erhalten Sie in der Turnverein Geschäftsstelle im Promenadenweg 7 in Nordhorn. Telefon: 0 59 21 - 26 50 oder per Mail: info@turnverein-nordhorn.de.

Oder schaut spontan bei uns beim Training vorbei.

veröffentlicht am Dienstag, 12. Mai 2015 um 09:16; erstellt von TV Nordhorn
letzte Änderung: 12.05.15 09:22

Landkreis
Grafschaft Bentheim